MLM-Software für Kryptowährungen

Unsere professionelle MLM-Software als Fundament für den Direktvertrieb im Krypto-Markt!

Sicher haben Sie schon einmal den Namen einer Kryptowährung aufgeschnappt oder sich vielleicht sogar intensiver damit befasst. Der Bitcoin, die bekannteste und zugleich älteste Kryptowährung, ist in den vergangenen Jahren und Monaten immer häufiger in aller Munde und somit auch in den Fokus vieler Vertriebler und auf den Vertrieb fokussierten Unternehmen gerückt. Unsere MLM-Software lässt sich mitsamt all ihren Features und Funktionen auch zur Steuerung, Erfassung, Analyse und Optimierung des Krypto-Vertriebs einsetzen. Perfekt für alle, die ebenfalls innerhalb dieses rasant wachsenden Markts Kryptowährungen vertreiben möchten!

Was sind Kryptowährungen überhaupt und warum sind diese so populär geworden?

Eine Kryptowährung macht sich eine ganz neue Technologie zu Nutze: die Blockchain. Simpel ausgedrückt, handelt es sich hierbei um eine riesige Datenbank, welche anders als bisher gewohnt aber nicht von einer einzelnen Instanz verwaltet wird, beispielsweise einer Bank oder einem Unternehmen, sondern stattdessen von Millionen von PCs und Nutzern, welche diese Kryptowährung halten. Jeder einzelne „Teilnehmer“ oder „Halter“ belegt automatisch die Integrität dieser riesigen Datenbank, natürlich ohne eigenes Zutun, wodurch diese einerseits völlig transparent, frei von Manipulationen, stets aktuell und immer korrekte Werte ausliefert. Der Mittelsmann, beispielsweise die Bank, wird bei der Blockchain nicht länger benötigt. Genau das hat die bekannteste Kryptowährung überhaupt, den Bitcoin, zu so viel Bekanntheit verholfen.

Während der Bitcoin als Kryptowährung ursprünglich darauf abzielte das klassische Geld (zum Beispiel den Euro) zu ersetzen, hat sich der Fokus mittlerweile hin zu einer digitalen Wertanlage gewandelt. Wie vielseitig der Markt in seiner Ganzheit ist, zeigt sich aber erst dann, wenn einmal genauer hingeschaut wird. Keinesfalls hat jede Kryptowährung nämlich das Ziel als Geldmittel zu funktionieren. Stattdessen wird die dahinterliegende Blockchain-Technologie auf verschiedene Art und Weise genutzt, um beispielsweise Unternehmensprozesse zu optimieren, Verbraucherrechte zu stärken oder die digitale Revolution voranzutreiben. Wie das in der Praxis aussieht, lässt sich an einigen Beispielen am besten verdeutlichen.

In Verbindung mit welcher Kryptowährung könnte die MLM-Software eingesetzt werden?

KryptowährungenDiese Frage lässt sich kurz natürlich erst einmal mit: „Jeder Kryptowährung!“ beantworten. Insgesamt existieren zum März 2018 knapp 1.600 Kryptowährungen, wobei diese Zahl nahezu wöchentlich ansteigt. Der Bitcoin ist immer noch die bekannteste und hinsichtlich der Marktkapitalisierung die größte Kryptowährung, auf dem zweiten Platz folgt Ethereum und auf dem dritten Rang Ripple. Der unterschiedliche Fokus zeigt sich bereits bei diesen Beispielen, denn lediglich der Bitcoin wurde als digitales Zahlungsmittel konzipiert. Ethereum ist eine digitale Plattform, auf der verschiedene dApps aufbauen und neue Krypto-Projekte gestartet werden können. Dafür werden „Smart Contracts“ genutzt, die automatisch bei Erfüllung einer Kondition A den von allen Teilnehmern zugestandenen Vorgang B auslösen – der Mittelsmann ist auch hier nicht notwendig, denn Smart Contracts funktionieren ganz ohne Notar oder Anwalt und sind immer transparent einsehbar. Ripple hingegen ist ein digitales Skript, welches die Transaktionen von Finanzinstituten und Banken rund um den Globus optimiert.

Weitere Beispiele für Kryptowährungen, die im Direktvertrieb vermittelt und mit Hilfe der MLM-Software optimiert werden können, sind beispielsweise VeChain, Elastos oder Jibrel Network. VeChain dokumentiert mit Hilfe der Blockchain den Weg von einem Produkt, angefangen mit der Produktion, den Zwischenstationen in der Auslieferung bis hin zum Verbraucher – das Konzept hat unter anderem BMW überzeugt, welche bereits eine Kooperation mit VeChain eingegangen sind. Weitere Unternehmen wollen das Konzept nutzen, um die Integrität der eigenen Produkte gegenüber dem Verbraucher zu bestätigen. Elastos hingegen ist ein alternatives OS, welches eine Symbiose aus mehreren Programmiersprachen und Plattformen ermöglicht, wodurch es nahtlos mit anderen Betriebssystemen wie Android oder iOS funktionieren kann. Durch die Zweiteilung wird es so in Zukunft unter anderem unmöglich sein, Schadsoftware auf das Betriebssystem zu schleusen. Jibrel Network ist ein Start-Up mit Sitz in der Schweiz und Dubai, welches klassische Anlagen wie Gold, Fonds, Geld und Co. auf die Blockchain bringt. Das hat unter anderem schon die regierende Familie in Dubai überzeugt, deren Hedgefund das Projekt mit 250 Millionen US-Dollar finanzierte.

Sie möchten sich am Telefon beraten lassen?
Kein Problem – unsere Direkt-Beratung steht Ihnen gerne zur Verfügung.

Direktvertrieb in einem Markt, der mitunter die nächste digitale Revolution nach dem Internet ausmachen wird

MLM-Software für BitcoinDie MLM-Software hilft den Direktvertrieb von Anfang an auf professionelle Art und Weise zu steuern. Da immer mehr Vertriebspartner ihren Fokus auf diesen aufstrebenden und rasant wachsenden Markt legen, kann die MLM Software auch zur Erfassung einer Hierarchie und der Verwaltung von Marketingplänen genutzt werden. Speziell beim Krypto-Markt, wo zahlreiche verschiedene Projekte mitsamt deren Coins vertrieben werden können, spielt die MLM-Software ihre Stärken voll aus. Das sorgt für Effizienz, Flexibilität und eine schnelle sowie sichere Abwicklung der Dokumentation, von der alle Teilnehmer nachhaltig profitieren.

Ebenfalls vorteilhaft für den Vertrieb einer Kryptowährung sind die diversen Handhabungen dieser. So lassen sich diese gleichermaßen als Spekulationsobjekt, digitales Zahlungsmittel oder sogar aktiv zum Daytrading einsetzen. Zwar befindet sich der Krypto-Markt mitsamt seinen Handelsplätzen noch in den Kinderschuhen, zumindest im Vergleich zu Institutionen wie der Wall Street oder dem deutschen Dax-Aktienmarkt, dafür haben Teilnehmer die Gelegenheit in einen rasant wachsenden Markt zu investieren, welcher durchaus das nächste Google, Apple oder Samsung hervorbringen könnte, aber auch das Internet nachhaltig verändern wird.

Die Attraktivität des Marktes mitsamt den hohen Renditen (zuletzt 2017 im drei- bis vierstelligen Bereich), welche klassische Bankenprodukte mehr als in den Schatten stellen, wirkt sich indes positiv auf die Vertriebschancen selber aus. Viele gute Gründe also, die MLM-Software auch in Verbindung mit diesem Markt einzusetzen und sich somit für die Zukunft zu rüsten, das eigene Leistungs- und Produktportfolio zu erweitern und von optimierten Prozessen, so wie sie in der MLM-Software bereits zum Einsatz kommen, nachhaltig zu profitieren.